Tierschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V.
Tierheim Karlsruhe - Tierfriedhof Karlsruhe

Externe Katzen

Bei den hier vorgestellten Katzen handelt es sich um Tiere von anderen Tierschutzvereinen. Die Vermittlung findet daher NICHT über das Tierheim Karlsruhe statt, sondern ausschließlich über die jeweiligen Vereine. Bitte wenden Sie sich direkt an die angegebene Telefonnummer, da wir leider keine weiteren Informationen über die jeweiligen Katzen besitzen.

Die “Pflegestellenfrauchen” arbeiten nicht für das Tierheim Karlsruhe, können Ihnen also auch keine Auskunft über Öffnungszeiten etc. geben. Wenn Sie Fragen haben, die das Tierheim Karlsruhe betreffen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, oder rufen uns an.

  • Balou und Schwartzy

    Steckbrief
    GeschlechtKater, kastriert
    Geboren2020 + 2014
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert + schwarz

    Balou, getigert,  geb. 1.6.2020 und Schwartzy, schwarz, geb. 2014

    Balou und Schwartzy sind absolut dicke Freunde. Sie lieben sich innig und verbringen den Tag zusammen. Sie kuscheln zusammen, schlafen zusammen, putzen sich gegenseitig und essen gemeinsam. Sie sind einfach ein eingeschworenes Paar und die beiden sind dazu noch zwei tolle Kater. Zusammen  verbringen die zwei viel Zeit um zu spielen und zu toben und hat dann die Pflegemama etwas im Haushalt zu tun, dann unterstützen Balou und Schwartzy natürlich großzügig, versteht sich. Streicheln und kuscheln genießen die zwei, und gegen gemeinsame Fernsehabende haben Balou und Schwartzy natürlich nichts einzuwenden.

    Für Balou und Schwartzy suchen wir ein liebevolles Zuhause, idealerweise mit Freigang.

    Die beiden haben leider Katzenschnupfen und werden hmöopathisch behandelt. 

    Pflegestelle Gaggenau

    Wer Balou und Schwartzy kennenlernen möchte, kann sich zwecks Kennenlerntermin gerne melden: Andrea Neumaier 0171 9758473

  • Balu und Django (kastriert)

    Steckbrief
    GeschlechtKater
    GeborenJanuar 2012
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert

    Katzenverträglich: ja, aber nur miteinander

    Hundeverträglich: nein

    Kindertauglich:  nein

    Stubenrein: ja

    Freigänger: reine Wohnungskatze

    Krankheiten: keine

    Balu und Django kamen nach nur 8 Wochen aus ihrem neuen Zuhause wieder ins Tierheim zurück, weil man gemerkt hat, daß man sich doch nicht dafür eignet.

    Am 16.10.2020 wurden sie zum ersten mal bei uns abgegeben, weil es Probleme gab als das Baby da war.

    Zu lebhaft, zu wenig Aufmerksamkeit, Einschränkungen im jahrelang vertrauten Revier…all das hat dazu geführt, daß die beiden ruhigen und sensiblen Kater immer mehr gestreßt waren von der neuen Situation und unsauber wurden.

    Bei uns im Tierheim benutzen sie ausschließlich ihre Toiletten und sind absolut sauber.

    Die erste Zeit wieder im Tierheim waren sie noch sehr verstört und ängstlich.  Inzwischen sind sie wesentlich aufgeschlossener. Django ist der mutigere von den beiden. Wenn man bei ihnen ist, läuft er immer mit im Zimmer umher, knabbert Cracker aus einem ihrer Fummelnäpfe oder rollt seinen Futterball. Balu kommt zwar auch aus seiner Höhle, ist aber noch vorsichtiger. Er mag es sehr in einer  Höhle verschmust und gekrault zu werden. Da wirft er sich auch schon mal genießerisch auf den Rücken.

    Da die beiden hübschen Brüder sehr sensibel sind brauchen sie unbedingt ein ruhiges beständiges Zuhause. Ihre Menschen sollten ihnen mit viel Liebe und Geduld einfach die Zeit geben, die sie brauchen, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Dann spielen die zwei auch sehr gerne mit Kartons, Papier oder jagen einer Angel hinterher. Ihr neues Heim sollte auf jeden Fall einen gesicherten Balkon/Terrasse haben.

    Dieses Zuhause sollte dieses Mal auch ihr „für immer Zuhause“ sein. Deshalb möchten wir in diesem Zusammenhang nochmal alle Interessenten bitten, sich die Anschaffung eines Tieres sehr gründlich zu überlegen. Denn das heißt lebenslange Verantwortung, auch wenn die Tiere alt und krank werden.

    Die beiden möchten natürlich nur gemeinsam ausziehen. Tierheim Ettlingen, info@tierheim-ettlingen.info, 0176 / 43 13 45 28  

       

  • Cassity und Catnis

    Steckbrief
    GeschlechtKätzin, kastriert
    Geboren08/2020
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert

    Katzenpärchen sucht ein gemeinsames Zuhause. Aufenthalt der Katzen: 68753 Waghäusel.

    Vermittlung im Umkreis von 150 km.

    Ein ruhiges Zuhause (nur Wohnungshaltung) mit einem zuverlässig gesicherten Balkon, ohne Freigang, ohne Kinder, ohne Hunde, wird gesucht. Die Abgabe erfolgt nach der Prüfung der Haltungsbedingungen. Kontakt: natalie2812@googlemail.com

    Cassity und Catnis, beide: weiblich, 1 Jahr alt, kastriert, gechipt, FeLV und FIV negativ. Aufenthalt: 68753 Waghäusel

    Cassity und Catnis sind junge, aktive, neugierige, manchmal ein bisschen freche, Kätzchen. Die Mädchen spielen sehr gern, jagen Stoffmäuschen und Bällchen durch die Gegend, beschäftigen sich liebend gern mit den Pflanzen und verbringen viel Zeit auf dem Balkon. Das neue Zuhause soll ihnen auch diese Möglichkeit bieten. Fremden Menschen gegenüber sind die Kätzchen ängstlich, sie werden für die Eingewöhnung Zeit brauchen, sowie Geduld und Verständnis der neuen Familie.

    Cassity ist eine sehr liebe, sanfte und verschmuste Mieze. Sie lässt sich gern am Köpfchen streicheln, kommt zum Kuscheln. Catnis ist sehr neugierig, ist immer dabei, beobachtet gern das Geschehen um sich herum, allerdings gefällt ihr das Streicheln nicht. Catnis lässt sich anfassen, duldet auch Berührungen, jedoch eine Schmusekatze kann man sie (noch) nicht nennen. Catnis neigt dazu, als Mobbingopfer von den anderen Katzen gejagt zu werden. Daher sollen die Mädchen ohne weitere Katzen gehalten werden. Eine liebe, nicht dominante Katze als Gesellschaft, für das gegenseitige Putzen, gemeinsames Kuscheln, Schmusen und Spielen, wäre denkbar und von großem Vorteil.

  • Chico

    Steckbrief
    GeschlechtKater
    GeborenAugust 2004
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farberot-weiß

    Chico kam als Fundkatze zu uns. Zum Glück, hat ihn ein tierlieber Mensch zu uns gebracht. Denn der Schmusebär war in einem miserablen Zustand.

    Flöhe, verfilztes Fell, abgemagert und kaputte Zähne.

    Die Erstuntersuchung beim Tierarzt hat ergeben, daß er nicht nur Zahnprobleme hat sondern auch eine Schilddrüsenunterfunktuion.

    Inzwischen hat der gutmütige Kerl seine Zahnoperation bestens überstanden und seine Schilddrüsenwerte sind gut eingestellt. Sein Medikament dafür nimmt Chico problemlos. Bevorzugt allerdings mit Leberwurstcreme.

    Dank der liebevollen Pflege unseres Teams, tägliches Bürsten eingeschlossen, hat sich unser großer Roter zu einem wirklich hübschen Kater entwickelt, der sehr gerne und viel zu erzählen weiß und einfach nur bei den Menschen sein möchte.

    Obwohl ihn seine Ex-Besitzer offensichtlich so vernachlässigt haben, hat Chico das Vertrauen in uns Menschen nicht verloren.

    Da unser Opi nicht mehr so gut hört, leichte Arthrose und Muskelschwund zeigt, braucht er ein ruhiges Zuhause bei Menschen mit einem regelmäßigen beständigen Tagesablauf. Sie sollten viel Zeit haben sich mit ihm zu beschäftigen, da Chico aufgrund des Muskelschwunds viel Bewegung haben muß.

    Er liebt warme Kuschelplätze, kann aber auch noch zügig der Katzenangel oder einem Leckerli hinterherlaufen, wenn man ihn auffordert.

    Sein Trockenfutter sollte an mehreren Stellen verteilt in sogenannten Fummelnäpfen und einem Futterball sein, damit er dabei schon Bewegung hat und bzgl. seinem Gewicht nicht zu viel auf einmal verschlingt.

    Chicos Zuhause sollte keine Treppen haben, gerne aber Fenster, die er über bereitgestellte Katzenstufen erreichen kann.

    Ebenso wichtig ist ihm ein katzensicherer Balkon / Terrasse, da er im Sommer gerne ein Schläfchen in der Sonne macht.

    Nähere Informationen – Tierheim Ettlingen https://www.tierschutzverein-ettlingen.info/index.php/katzen/538-chico, info@tierheim-ettlingen.info oder unter Handnr.: 0176 / 43 13 45 28

  • Diana

    Steckbrief
    GeschlechtKätzin, kastriert
    Geboren2019
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbeschwarz

    Ein ruhiges Zuhause (nur Wohnungshaltung) mit einem zuverlässig gesicherten Balkon, ohne Freigang, ohne Kinder, ohne Hunde, wird gesucht. Die Abgabe erfolgt nach der Prüfung der Haltungsbedingungen. Aufenthalt der Katze: 68753 Waghäusel. Vermittlung im Umkreis von 150 km.

    Kontakt: natalie2812@googlemail.com

    Diana, weiblich, 2 Jahre alt, kastriert, gechipt, FeLV und FIV negativ

    Diana ist eine ruhige Schmusekatze, die sich sehr gern streicheln lässt! Mit dem Spielzeug kann Diana wenig anfangen, das Spielverhalten hält sich stark in Grenzen. Diana ist den Fremden gegenüber recht scheu, auch die Eingewöhnung im neuen Zuhause wird Geduld der neuen Familie erfordern. Diana kann als Einzelkatze gehalten werden, wenn sie viel Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt bekommt. Sie kann auch in Gesellschaft einer anderen Katze bzw. in einer Gruppe leben, wird aber keine enge Beziehung mit den Artgenossen eingehen. Daher sollte die Gesellschaft einen ähnlichen Charakter aufweisen, nicht ängstlich oder aufdringlich sein. Gern können wir eine, für das Zusammenleben mit Diana, geeignete Katze vorschlagen.

    Das neue Zuhause soll Diana die Möglichkeit bieten, auf einem gesicherten Balkon die Sonne zu genießen und frische Luft zu schnappen.

  • Ekko und Kaya

    Steckbrief
    Geschlecht Kater und Kätzin, kastriert
    Geboren ca. 2017 und ca. 2018 (in Reihenfolge der Namen)
    Rasse 2x Europäisch Kurzhaar
    Farbe schwarz und getigert

    Ekko hat nur ein Auge. Das hindert ihn aber nicht die Bäume hochzuklettern. Er ist sehr verschmust und fordert das auch ein. Mag allerdings keine kleinen Kinder. Auch Geräusche wie Plastiktüten mag er nicht.

    Kaya ist sehr scheu und lässt sich nicht streicheln. Sie sucht auf eine andere Weise die Nähe. Immer mit Abstand. Sie mag auch keine Kinder.

    Beide sind Freigänger. Zuvor waren sie Wohnungskatzen. Sie genießen beide ihren Auslauf. Gut wäre eine Familie mit großen Kindern oder Paar mit viel Geduld für Kaya.

    Weitere Infos zu Ekko und Kaya unter der Nummer 017623231513.

  • Hans und Eva

    Steckbrief
    GeschlechtKater (kastriert) + Kätzin (kastriert)
    GeborenAnfang 2020
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbeschwarz/weiß + getigert/weiß

    Katzenpärchen sucht ein gemeinsames Zuhause. Aufenthalt der Katzen: 68753 Waghäusel.

    Ein ruhiges Zuhause (nur Wohnungshaltung) mit einem zuverlässig gesicherten Balkon, ohne Freigang, ohne Kinder, ohne Hunde, wird gesucht. Weitere friedliche und nicht dominante Katzen im Haushalt sind vom Vorteil. Die Abgabe erfolgt nach der Prüfung der Haltungsbedingungen. Kontakt: natalie2812@googlemail.com

    Hans, männlich, ca. 1,5 Jahre alt, kastriert, gechipt, FIV und FeLV negativ

    Aus einem verängstigten Katerchen ist ein neugieres und freundliches Kerlchen geworden! Hans ist ein sehr gutmütiges Katerchen, das Katzen liebt, sie putzt, sich um sie kümmert, mit ihnen spielt. Hansi ist den Menschen gegenüber noch etwas schüchtern, jedoch das Interesse am Kontakt ist da. Hans beobachtet die Menschen sehr gern, nimmt bereits ein Leckerli von der Hand, lässt sich auf ein Spiel ein. Beim Hans sind die Voraussetzungen für weitere erfolgreiche Entwicklung vorhanden.

    Eva, weiblich, ca. 1,5 Jahre alt, kastriert, gechipt, FIV und FeLV negativ

    Schüchterne kleine Eva gewöhnt sich langsam an die Menschen, braucht allerdings noch Zeit, Geduld und Unterstützung ihrer neuen Familie. Eva versteckt sich kaum noch, traut sich langsam zu spielen. Man sollte sich mit Eva beschäftigen, sie zum Spielen animieren und ihr zeigen, dass sie ihre Angst vergessen darf.

    Hans und Eva vertragen sich sehr gut mit freundlichen Katzen.

  • Jonathan und Samuel

    Steckbrief
    GeschlechtKater (kastriert) + Kater (noch unkastriert)
    Geboren01/2021 + 04/2021
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert und schwarz/weiß

    Gemeinsame oder Einzelvermittlung. Aufenthalt der Katzen: 68753 Waghäusel. Vermittlung im Umkreis von 150 km.

    Ein ruhiges Zuhause (nur Wohnungshaltung) mit einem zuverlässig gesicherten Balkon, ohne Freigang, ohne Kinder, ohne Hunde, wird gesucht. Die Abgabe erfolgt nach der Prüfung der Haltungsbedingungen. Kontakt: natalie2812@googlemail.com

    Jonathan, männlich, ca. 8 Monate alt (Stand August 2021), kastriert, gechipt, FeLV und FIV negativ.

    Samuel, männlich, ca. 4 Monate alt (Stand August 2021), nicht kastriert, nicht gechipt, FeLV und FIV negativ.

    Jonathan und Samuel sind junge, sehr aktive und neugierige, nicht selten ein bisschen freche, Kätzchen. Die Jungs spielen sehr gern und viel, jagen Stoffmäuschen und Bällchen durch die Gegend, beschäftigen sich liebend gern mit den Pflanzen. Das neue Zuhause soll ihnen die Möglichkeit bieten, auf dem Balkon Zeit zu verbringen. Fremden Menschen gegenüber sind die Kätzchen ängstlich, sie werden für die Eingewöhnung Zeit brauchen, sowie Geduld und Verständnis der neuen Familie.

    Jonathan lässt sich gern streicheln und auf den Arm nehmen. Aufgrund seines Alters ist er allerdings lieber mit dem Spielen und Entdecken beschäftigt als mit dem Kuscheln. Jonathan verträgt sich sehr gut mit den anderen Katzen. Gemeinsame Spiele stehen ganz oben auf dem Tagesprogramm. Ein aktiver uns verspielter Artgenosse ist für Jonathan wichtig.

    Verspieltes Kätzchen Samuel fühlt sich sehr wohl in Gesellschaft der Katzen. Er verträgt sich sehr gut mit den Artgenossen jedes Alters und Charakters. Das Streicheln während der Fütterungs- und Schlafzeit ist mittlerweile gelegentlich möglich. Die neue Familie sollte mit Samuel viel Zeit verbringen, um ihn an Berührungen und Streicheleinheiten zu gewöhnen. Auch Samuel braucht einen Freund zum Spielen und Kuscheln.

    Beide Jungs können zusammen oder einzeln, jedoch nicht für die Einzelhaltung, vermittelt werden.

  • Madita

    Steckbrief
    GeschlechtKätzin, kastriert
    Geboren2011
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbeschildpatt

    Eine ganz besondere kleine Schönheit sucht einen besonderen Menschen

    Ich bin Madita und leider keine Schmusekatze, außerdem ca. 10 Jahre alt, kastriert, zahnlos und eines meiner Äuglein ist trüb.

    Ihr seht, das lässt meine Chancen auf ein eigenes Zuhause nicht gerade steigen, denn ich bin nicht perfekt. Die meisten Menschen wollen Kitten, die bei ihnen aufwachsen sollen, und stellen dann fest, dass die Katzenpubertät, ähnlich die der menschlichen, auch nicht gerade spaßig ist. Aber ältere, scheue und dann noch mit einem Schönheitsmakel versehene Miezen, will kaum jemand. Ich gebe aber nicht auf Dich zu suchen, der mich gerade wegen all meiner „Fehler“ liebt und mir ein Zuhause gibt.

    Hier auf der Pflegestelle wohnen viele andere Miezen mit denen ich mich zeitweise gemeinsam verstecke, da fühle ich mich sicher und lasse ich mich auch streicheln, sonst gehe ich Euch Zweibeinern lieber aus dem Weg.

    Toll wäre ein gesicherter Freigang, damit ich mich nicht zu sehr separieren und an Euch gewöhnen kann.

    Wenn Dich all dies nicht abgeschreckt hat und Du mich kennenlernen möchtest, melde Dich bitte unter: 0160/95345080 oder per Mail: fellherzensuchendich@web.de

  • Max und Moritz

    Steckbrief
    Geschlecht Kater, kastriert
    Geboren beide ca. 2004/2005
    Rasse 2x Europäisch Kurzhaar
    Farbe 2x schwarz

    Max und Moritz sind Brüder aus dem gleichen Wurf. Sie sind seit 2009 bei ihrer Besitzerin, die sie leider abgeben muss, da sie an einer seltenen Parkinson-Form PSP erkrankt ist und deshalb beide nicht mehr versorgen kann.

    Die beiden Hauskatzen sind “jung geblieben” d.h. sie werden von vielen als wesentlich jünger eingeschätzt, wegen ihrer Beweglichkeit und Aktivität.

    Max hat Diabetes; was bedeutet er muss mit Insulin gespritzt werden. Inzwischen lässt er das auch geduldig zu. Er ist anfangs eher der Zurückhaltendere von beiden, taut aber schnell auf und genießt dann jegliche Streicheleinheiten.

    Moritz ist dagegen charmant und vertrauensvoll; sehr Menschen zugewandt. Wenn ihm aber etwas nicht passt kann er auch mal brummen oder die Krallen ausfahren.

    Sie suchen gemeinsam ein neues Zuhause als Wohnungskatzen.

    Max und Moritz sind aktuell noch bei ihrer Besitzerin; bei Interesse bitte melden bei: Frau Schäfer Tel.: 0621-44583171

  • Mona und Lisa

    Steckbrief
    GeschlechtKätzin, kastriert
    Geboren2020
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert/weiß und getigert

    Mona und Lisa sind zwei sehr verschmuste und anhängliche Kätzinnen die auf diesem Weg ein gemeinsames Zuhause suchen. Die beiden sind einfach Zucker, richtige Schmuse- und Kuschelkatzen. Für die zwei Miezen suchen wir ein liebevolles Zuhause. Wohnungshaltung bei vernetztem Balkon möglich.

    Bei Interesse bitte unter 0171 9758473 oder helferkreis@gmail,com melden

  • Rudi

    Steckbrief
    GeschlechtKater, kastriert
    Geboren2011+
    RasseEuropäisch Kurzhaar
    Farbegetigert

    Ein ruhiges Zuhause (nur Wohnungshaltung) mit einem zuverlässig gesicherten Balkon, ohne Freigang, ohne Kinder, ohne Hunde, wird gesucht. Die Abgabe erfolgt nach der Prüfung der Haltungsbedingungen. Aufenthalt der Katze: 68753 Waghäusel. Vermittlung im Umkreis von 150 km.

    Kontakt: natalie2812@googlemail.com

    Rudi, männlich, >10 Jahre alt, kastriert, gechipt, FeLV und FIV negativ

    Zahnloser Opi Rudi sucht ein liebevolles ruhiges Zuhause. Rudi hat sein Leben auf der Straße verbracht, nun genießt er das weiche Bettchen und leckere Mahlzeiten. Rudi verträgt sich sehr gut mit anderen Katzen: ob männliche oder weibliche, junge oder ältere Katzen, Rudi kommt mit allen zurecht. Dominante Katzen wären jedoch nicht die richtige Gesellschaft für Rudi.

    Rudi gewöhnt sich an die Menschen und macht Fortschritte. Er faucht zwar noch, versteckt sich jedoch nicht mehr, duldet Berührungen und lässt sich sogar manchmal streicheln. Der Weg zum Rudis Herz liegt über Leckerlis! Rudi würde sich sehr auf ein Zuhause freuen, wo er weitere Fortschritte machen kann aber nicht muss. Rudi wartet auf seine Familie!

  • Simba und Balu

    Steckbrief
    GeschlechtKater
    GeborenMärz 2018 und Mai 2018
    RasseBengal Silver Rosetted Tabby und Bengal-Europäischer Kurzhaarmix
    Farbesilber getigert und braun getigert

    Simba und Balu (beide kastriert und gechipt) suchen gemeinsam ein neues Zuhause, vorzugsweise eine große Wohnung mit Balkon (Wohnungskatzen).

    Alternativ könnten wir uns auch ein Haus vorstellen mit angeschlossenem Freigehege oder komplett eingezäuntem Garten. Die zwei kennen keine Hunde, sind sehr neugierig und sehr aktiv, daher benötigen sie unbedingt Menschen, die oft zu Hause sind und die beiden mit spielen und streicheln auspowern. Auch mit Clickertraining könnte man die zwei Kater prima beschäftigen. Bei Langeweile oder langer Abwesenheit ist es möglich, dass die zwei auf dumme Gedanken kommen und an den Wänden kratzen, daher suchen wir Menschen, die möglichst schon Erfahrung in der Haltung von Bengalenkatzen besitzen und/oder den Katern Abwechslung bzw. auch gesicherten Freigang bieten können.

    Simba ist sehr offen und geht direkt auf Menschen zu. Balu ist etwas zurückhaltender und kommt nur zu Menschen die er kennt. Gerade bei fremden Personen versteckt er sich gerne auch mal auf Schränken. 
    Simba hat eine kleine Niere auf der Zysten diagnostiziert wurden. Aktuell beeinträchtigt das Simba nicht und es ist ausreichend die Werte ein Mal im Jahr beim Tierarzt überprüfen zu lassen. Es kann aber laut Tierarzt sein, dass er irgendwann mal Nierenprobleme bekommt und spezielles Futter benötigt.

    Die Abgabe erfolgt nur nach vorheriger Prüfung der Haltungsbedingungen.

    Wer gibt diesen zwei wunderschönen, aber auch anspruchsvollen Katern ein neues Traumzuhause?

    Bei Interesse melden sie sich bitte per Mail bei Fr. Fischer: vanessafischer98@web.de