Tierschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V.
Tierheim Karlsruhe - Tierfriedhof Karlsruhe

Projekt des Monats November: Ratten und Mäuse aus dem illegalen Massentiertransport

Wie man in den Medien erfahren konnte, wurde am 15.10.2017 in Amberg (Bayern) ein Tiertransport gestoppt, in dem sich um die 7000 Tiere (davon am meisten Ratten und Mäuse) befanden.
Lesen Sie hier einen Medienbericht

Das Tierheim dort wurde auf einen Schlag mit der Versorgung der Tiere konfrontiert und meisterte dies mit einem großen Einsatz an Arbeit.
Die Vierbeiner dürfen noch nicht vermittelt werden, aber da es für ein einzelnes Tierheim wirklich nicht zu bewerkstelligen ist, eine solche Masse zu versorgen, wurden die Tiere zur Verteilung an andere Tierheime frei gegeben. Der Deutsche Tierschutzbund organisierte die Aktion und natürlich boten auch wir unsere Hilfe an.

 

So erreichten uns am Abend des 24.10. 2017 die Tiere und wir Kleintierpflegerinnen legten eine kleine Nachtschicht ein, um sie zu versorgen. Es handelt sich um  32 männliche Mäuse, 5 männliche und 16 potentiell trächtige weibliche Ratten. Zusätzlich kümmerten wir uns noch um weitere Mäuse, die von einem anderen  Tierheim nach zwei Tagen bei uns abgeholt wurden.

 

 

 

Die Tiere sind zum Teil sehr mager, haben Durchfall, Atemwegsprobleme und müssen sich erst einmal von den Strapazen erholen. Eine Ratte mussten wir leider bereits erlösen lassen.

Wir geben unser Bestes, den Mäusen und Ratten nun ein angenehmeres Leben zu ermöglichen und benötigen noch etwas Unterstützung mit Zubehör und Futter, z.B. über unseren Amazon-Wunschzettel, bei dem die Dinge momentan oben aufgelistet sind (bis inclusive Hanfeinstreu) : Hier gehts zum Wunschzettel

Auch über Geldspenden wären wir sehr dankbar, da die Tiere natürlich einen hohen Pflegeaufwand darstellen und auch tierärztlich versorgt werden müssen.

 

 

 

Wir hoffen auf eine baldige Vermittlungsfreigabe, damit wir für die Farbratten und Farbmäuse ein endgültiges Zuhause suchen können, in dem sie ihre Strapazen hoffentlich vergessen werden.