Tierschutzverein Karlsruhe und Umgebung e.V.
Tierheim Karlsruhe - Tierfriedhof Karlsruhe

Tauben

Tauben-TurmTor

Immer wieder werden dem Tierschutzverein schwerstverletzte Tauben gebracht, die von unseren Tierpflegern liebevoll aufgepäppelt werden. Außerdem werden die Tiere gegen eventuellen Wurmbefall und Außenparasiten behandelt. Meistens verbleiben die Tiere bei uns im Tierheim und werden bis zu ihrem Lebensende von uns versorgt. Eine Besonderheit des Karlsruher Tierheims stellt daher sicherlich die Taubenstation mit ca. 85 Haus- und Brieftauben dar. Die Station besteht aus einem Taubenturm und zwei zu Taubenschlägen ausgebauten Holzgartenhäusern, die aufgrund ihres schlechten Zustandes dringend durch ein Steinhaus ersetzt werden müssen. Bitte schauen sie sich dazu die Taubenhaus Bauzeichnung an. Wenn Sie uns bei dem Bau des neuen Hauses unterstützen können, melden sie sich bitte bei Fr. Rischke unter helfen@tierheim-karlsruhe.de

Weitere Informationen zum Neubau der Taubenhäuser finden Sie hier.

Welche Vorteile bringen die Häuser und der Taubenturm?

Sechzig bis achtzig Tauben leben auf unserem Gelände. Die Tiere benutzen den Turm vor allem, um zu brüten. Sie legen ihre Eier in die bereitgestellten Nistschalen ab, welche dann von uns entnommen und durch Gipseier ersetzt werden. Durch diese Maßnahme kann die Vermehrung der Tauben auf sanfte Art und Weise verhindert werden und die Tiere können weiterhin ihrem Bruttrieb nachgehen. Seit 2005 hat die Stadt den Vorteil dieses Konzeptes auch erkannt und betreibt weitere Taubenhäuser in Karlsruhe.