Startseite Aktuell "Notfelle" Tötung frei lebender Hunde als Vorbereitung zur Fußball-Europameisterschaft 2012 in der Ukraine

Öffnungszeiten des Tierheims

Öffnungszeiten für Besucher

Montag 14:00-17:00
Dienstag geschlossen
Mittwoch 15:30-17:00
Donnerstag geschlossen
Freitag 14:00-15:00
Samstag 14:00-17:00
Sonntag/ Feiertage geschlossen

Hundeausführzeiten

Montag kein Ausführen
Dienstag 14:00-16:30
Mittwoch 14:00-15:30
Donnerstag 13:00-14:00, 14:00-15:00
Freitag 15:00-16:45
Samstag 09:00-10:15, 10:30-11:45
Sonntag/ Feiertage 09:00-10:15, 10:30-11:45

Besucherstatistik

Heute347
Gestern423
Woche1668
Monat7725
Insgesamt508814

Aktuell sind 13 Gäste online


VCNT - Visitorcounter
 
Tötung frei lebender Hunde als Vorbereitung zur Fußball-Europameisterschaft 2012 in der Ukraine PDF Drucken E-Mail
DTSB_KARTEUKRHUNDE_191  

Die Bilder von Hundetötungen in der Ukraine im Zusammenhang mit den Vorbereitungen der Fußball-Europameisterschaft 2012 haben eine Debatte über den tierschutzgerechten Umgang mit Straßentieren ausgelöst. Die brutale Tötung der Hunde zur vermeintlichen „Verschönerung des Stadtbildes" lehnen zahlreiche Tierschutzorganisationen wie der Deutsche Tierschutzbund und Tierschutzverein Karlsruhe vehement ab. Unterstützen Die diese Aktion - Sagen Sie NEIN zu grausamen Tötungen von Straßentieren!

Weiterlesen beim Deutschen Tierschutzbund e.V. ...

Weiterlesen und protestieren bei PETA Deutschland e.V. ...

Zum Bericht von ARD Brisant ...

Das können Sie tun:
  • Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift beim Kampf gegen die Tötung frei lebender Hunde in Ukraine!
  • Protestieren Sie!
  • Fordern Sie die UEFA, FIFA, den DFB und die EM-Hauptsponsoren auf, dass die Tötungen von Straßentieren beendet und Sterilisation, Kastration der Tiere sowie die Aufklärung der Bevölkerung finanziell unterstützt werden!
  • Unterstützen Sie das Tierschutz- und Kastrationszentrum in Odessa mit einer Spende oder einer Patenschaft!
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. August 2012 um 21:25 Uhr